TSV-Nachwuchs belegt Plätze 1 bis 3 beim Tag der Haßlocher Tennisjugend

Am 14. und 15. September fand beim TC Haßloch der „Tag der Haßlocher Tennisjugend“ statt. Die Haßlocher Tennisjugend ist Gemeinschaftsprojekt des TC und des TSV Haßloch. Samstags begann die Vorrunde eines U18 Turniers, bei dem leidenschaftlich um den Einzug in die Halbfinalspiele am Sonntag gekämpft wurde. Am Ende dominierten drei Spieler des TSV Haßloch das Feld.

TSV-Nachwuchshoffnung, von links: Yannick Scheidt, Luca Scheidt, Jonas Kaufmann

Die Zuschauer sahen enge und immer faire Spiele. In den beiden Gruppen setzten sich Jonas Kaufmann, Yannick Scheid, Lucca Scheid (TSV Haßloch) und Jonas Grohe (TC Haßloch) durch, die sich somit für die Vorschlussrunde am Sonntag qualifiziert hatten. Sonntags fand nun der eigentliche Tag der Haßlocher Tennisjugend bei bestem Tenniswetter statt. Zwei Halbfinalspiele standen auf dem Programm, bei denen sich Jonas Kaufmann gegen Luca Scheidt und Yannick Scheid gegen Jonas Grohe vor großer Besucherkulisse durchsetzen konnten. Vor dem Finalspiel durften sich die Zuschauer und Gäste bei Kaffee und Kuchen stärken, zudem hatten alle Tennisbegeisterten die Möglichkeit bei einem Tennisbasar nicht mehr benötigte Tennisutensilien zu verkaufen oder zu kaufen.

Jonas Kaufmann, Sieger des Turniers
Yannick Scheidt, 2. Sieger der Haßlocher Tennisjugend

Das mit Spannung erwartete Finale entschied der 14-jährige Jonas Kaufmann nach hartem und spannendem Kampf im Champions-Tiebreak mit 10:7 für sich. Beide Finalspieler, Yannick Scheidt und Jonas Kaufmann sowie Yannicks jüngerer Bruder Luca, der Platz drei belegte, sind seit Anfang 2019 in der Nachwuchsfördergruppe des TSV Haßloch und haben in dieser Saison auch zusammen mit der U15-Mannschaft der Tennisjugend Haßloch (ebenfalls eine Fusion aus TSV und TC) einen beachtlichen Platz 2 in der B-Klasse erreicht. Lediglich ein Spiel ging verloren.

TSV-Spieler mit Trainer Michael Brug (links)

Zum Abschluss des Tags der Haßlocher Tennisjugend hatte Trainer Michael Brug für ein Showtraining Kirill Anton vom TC Rot-Weiß Kaiserslautern gewinnen können, der aktuell an den Top 100 bei den deutschen Herren kratzt. Hier konnten man sehen, was im Tennis so alles möglich ist und vor allem die jungen Tennisspieler waren schwer beeindruckt. So ging ein toller Tennisnachmittag mit einer gut gefüllten Terrasse und ständig belegten Plätzen zu Ende.